1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Das Wetter spielt verrückt. Sachsen sorgen vor.

In den vergangenen 15 Jahren fanden im Freistaat Sachsen gleich mehrere verheerende Naturkatastrophen in ganz Deutschland statt: die Jahrhundertflut der Elbe 2002 und die schweren Überschwemmungen im August 2010 nach sintflutartigem Regen rund um Chemnitz, an der Neiße und in der Sächsischen Schweiz. Im Juni 2013 wurde auch Sachsen erneut von einem schweren Hochwasser getroffen. 2007 tobte sich der Wirbelsturm Kyrill unter anderem in Sachsen aus und richtete große Schäden an.

Hochwasser 2013

Im Juni 2013 wurde Sachsen erneut von einem sehr schweren Hochwasser heimgesucht. Hier finden Sie Informationen rund um die jüngste Flutkatastrophe.

Richtig versichern

Katastrophen wie diese geschehen zum Glück nicht jeden Tag. Doch im Falle eines Falles kämpfen Betroffene oft jahrelang mit den Folgen, weil sie ihr Haus, ihr Hab und Gut oder gar ihre ganze Existenzgrundlage verloren haben. Deshalb ist es wichtig vorzusorgen. Denn Fakt ist: Mehr als 98 Prozent der Häuser in Sachsen sind versicherbar! Auf den folgenden Seiten finden Sie unter anderem eine Übersicht über mehr als 20 Versicherungsgesellschaften, die entsprechende Leistungen anbieten.

Ratgeber

Zusätzlich zur finanziellen Absicherung können Sie praktische Maßnahmen ergreifen, um Ihr Hab und Gut und Ihr Haus zu sichern.

Wie hoch ist mein Risiko? ZÜRS public – Informationssystem zu Risiken durch Naturereignisse

Um die Prämien für eine Versicherung gegen Naturgefahren, insbesondere auch gegen Überschwemmungen durch Flüsse und andere Gewässer risikogerecht kalkulieren zu können, haben die deutschen Versicherer das »Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen« (ZÜRS) entwickelt.

Eine Flutwelle des Elb-Zuflusses Müglitz zerstört am 12. August 2002 Teile von Glashütte.

Eine Flutwelle des Elb-Zuflusses Müglitz zerstört am 12. August 2002 Teile von Glashütte.
(© Patrick Piel / Getty Images)

Marginalspalte

Kontakt

Bürgerbüro der Sächsischen Staatskanzlei

  • SymbolBesucheradresse:
    Archivstraße 1
    01097 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 10 80
  • SymbolE-Mail

Richtig versichern

Staatliche Hilfen greifen nur, wenn die Risiken nicht oder nur zu wirtschaftlich nicht vertretbaren Bedingungen versicherbar sind. Einzelheiten legt diese Richtlinie fest:

Notrufnummern

Polizei

  • SymbolTelefon:
    (+49) 110

Feuerwehr

  • SymbolTelefon:
    (+49) 112

Sirenensignale

Probealarm

Sirenenton Sirenenprobe

Feueralarm

Sirenenton Feuerwarnung

Warnung vor einer Gefahr

Sirenenton Gefahrwarnung

z.B. Hochwasser - Rundfunkgerät einschalten und auf Durchsagen achten!

© Sächsische Staatskanzlei